1. Meisterschaftsrunde 27.9.2020

In der ersten Meisterschaftsrunde der Saison 20/21 reiste die 1. Mannschaft nach Maienfeld. Unser Team wurde personell stark verändert. Wichtige Spieler wie Lars Zähner, Michel Di Lena, Raoul Wettmer, Michael Egli und Flurin Kuster fehlten uns durch Verletzungen und Abwesenheit. Erfreulicherweise konnten wir aber vier Junioren ins Team integrieren. Erdmann Habenicht, Fabian Schefer, Patrick Stoffel und Marvin Schillig ergänzen nun neu unser Team. Durch diese Veränderungen heisst es für uns erst mal die Klasse halten.

Mit den neuen Sicherheitsvorschriften wegen des Covid-19 startete die Saison für uns gegen Black Roses aus Rapperswil. Der Gegner war bekannt aus der Vorsaison, in der wir immer viel Mühe hatten. So starteten wir auch und gerieten zu Beginn des Spiels stark in Rücklage. Wir konnten uns aber vor der Pause fangen und wieder näher herankommen. Nach der Pause gerieten wir wieder etwas mehr in Rückstand, doch wir konnten ziemlich schnell reagieren und kehrten die Partie dank schön herausgespielten Toren und starken Saves unseres Torwarts und konnten mit 6:5 das Spiel für uns entscheiden.

Tore: Fabian Graf 2x (Nicolas Steiner, Fabian Schefer) Nicolas Steiner 2x (Andrin Steiner, Fabian Graf), Fabian Schefer (Nicolas Steiner), Marvin Schillig (Patrick Stoffel).

Im zweiten Spiel traten wir gegen Nesslau an. Auch diesen Gegner kannten wir sehr gut und hatten in Vergangenheit immer sehr ausgeglichene Partien. Ein sehr mühsamer Gegner bei dem der Altersunterschied mindestens zehn Jahre höcher und dementsprechend die läuferi-sche und körperliche Qualität etwas tiefer war. Technisch aber ein sehr starker Gegner. Dank vielem Ballbesitz von Nesslau kamen wir nie richtig ins Spiel und kassierten viele unnötige Tore, die aus unseren individuellen Fehlern entstanden. Für uns ein sehr lehrreiches Spiel und schon jetzt freuen wir uns auf das Rückspiel. Leider mussten wir uns 12:4 geschlagen geben.

Tore: Nicolas Steiner 2x (Fabian Graf 2x), Andrin Steiner (Nicolas Steiner), Fabian Graf (Nico-las Steiner)
Ein grosses Kompliment an unseren Nachwuchs, welche sich bereits sehr gut integriert haben und sich schon jetzt zu wichtigen Spieler entwickeln.

Es spielten:
Tor: Pascal Bruderer
Block 1: Fabian Graf, Fabian Schefer, Nicolas Steiner
Block 2: Ralph Kern, Andrin Steiner, Marvin Schillig, Patrick Stoffel